[zurück]    Sie befinden sich: Startseite »

DentalBörse - Ideen für die Branche

Eroberung des bundesdeutschen Markts

Seinen ersten öffentlichen Auftritt hatte das Online-Magazin DentalBörse 1997 in haptischer Form als Printmedium auf der Internationalen Dental Schau in Köln (IDS), wo es an die Messebesucher verteilt wurde. Von da an eroberte es den bundesdeutschen Markt und erschien einmal pro Quartal mit einer Vermittlungsquote von rund 90%.

Die Idee

Die Idee, ein Umschlagmedium für alle Bereiche der Zahntechnik und Zahnmedizin in Form eines Magazins zu veröffentlichen, entstand jedoch viel früher. Einem Zahntechnikermeister fiel im Laufe der Jahre auf, dass die Keller der Dentallabore mit alten, aber immer noch verwertbaren Produkten überquollen. Keiner wusste so recht, wo und wie das Sammelsurium am besten auf dem Markt einen neuen Besitzer finden konnte. Angebot und Nachfrage waren da, nur fehlte ein Medium, das Käufer und Verkäufer zusammenbrachte. Als der Zahntechnikermeister seinem Freund, dem Diplominformatiker, von der Marktlücke erzählte, wurden Nägel mit Köpfen gemacht. Die Idee wurde Realität.

Eroberung des Internets

Im Dezember 1999 eroberte die DentalBörse das Internet. Das Printmedium gehörte von nun an der Vergangenheit an. Es verwandelte sich zu einem Online-Magazin, welches 24 Stunden am Tag mit monatlichen Updates vertreten war. Diese Art der Darstellung und Frequenz bot wesentlich aktuellere Möglichkeiten und war natürlich preisgünstiger. Auch die Anzeigenpreise wurden attraktiver, da Druck-, Papier- und Vertriebskosten wegfielen.

Relaunch 2008

Im Juli 2008, also 9 Jahre später, präsentiert sich die DentalBörse mit einem völlig neuen Konzept. Im Fokus stehen die individuellen Bedürfnisse des Kunden, der nun unabhängig von Zeit und Ort in Eigenregie aktiv werden kann. Zu den Neuerungen zählt beispielsweise, dass das Inserieren einer Standard-Anzeige kostenfrei ist! Für besonders hervorgehobene Anzeigen wie Premium-, Chiffré- und auffällige Chiffré-Plus-Anzeigen berechnen wir eine geringe monatliche Gebühr.

Um bei der DentalBörse aktiv zu werden, registriert sich der Interessent als Anwender dieses Sytems und erhält eine Bestätigung. Ab diesem Zeitpunkt kann jedes Mitglied seine Anzeigen in Selbstverwaltung schalten (siehe: Anwendungsanleitung).